NURHAK

Ein großartiges Abenteuer-Epos, das in gewaltigen Bildern in eine weit entfernte Welt entführt, die jedoch jedem von uns so nahe ist.

Windlauscher

Info

Roman

Taschenbuch: 372 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (9. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3837006492
ISBN-13: 978-3837006490
Größe und/oder Gewicht: 21 x 14,8 x 2,1 cm

Inhalt

Nurhak wächst in Edimah auf, einem kleinen Dorf am Rande der Zivilisation. Im Norden wird seine Welt von den hohen Bergen Leh-Mills begrenzt, hinter denen sich „Das Land der Glücklichen“ verbirgt. Im Süden liegt der unheimliche „Wilde Wald“, der von den Menschen gemieden wird. Doch genau diesen muss Nurhak durchqueren, um zu einer mächtigen Bruchkante zu gelangen, die scheinbar unüberwindbar das Mittelreich von der Unteren-Welt trennt. Hier herrscht Fer-Zuhl über „Finsterland“. Nurhak wird in seinem achtzehnten Lebensjahr von einem geheimnisvollen alten Mann darüber aufgeklärt, dass er ein Auserwählter sei. Berufen, sich an einem schon lange währenden Kampf zu beteiligen, der zwischen den Drachenmenschen und den Nularehn, die jenseits der Berge von Leh-Mill leben, geführt wird. Der Alte erwählt sich Nurhak zu seinem Schüler und macht sich mit ihm auf den Weg zur großen Bruchkante, um auf einem geheimen Weg in das Reich von Fer-Zuhl hinab zu steigen. Dort hält sich auch der vor zehn Jahren unter mysteriösen Umständen verschwundene Vater von Nurhak auf. Im großen Krieg von Gomag war sein Vater Iwanko einst ein Bündnis mit den Drachenmenschen eingegangen. Seitdem griff der Schatten Fer-Zuhls immer wieder nach ihm und seiner Familie. Die Vergangenheit holte Nurhaks Vater schließlich ein, als er eines Tages alleine auf dem Feld arbeitete. An diesem Tag verschwand Iwanko spurlos aus dem Dorf Edimah und aus dem Leben seiner Familie. Über 10 Jahre später beruft der Alte nun Nurhak, seinem Vater in die Untere–Welt zu folgen. Nurhak erfährt, dass sein Vater sich in Lebensgefahr befindet und er allein ihn noch aus der Macht Fer-Zuhls befreien kann. Dann aber verlässt Fung-Keh seinen Schüler plötzlich und offenbart ihm, dass er den Weg in die Untere-Welt von nun an alleine gehen muss. Nur so kann er die Reife und Kraft erlangen, um die Macht des dunklen Herrschers zu brechen und auf dem Weg nach Finsterland sich selbst zu begegnen. Doch zuvor muss er noch seine Rückendeckung finden, ansonsten er chancenlos im Kampf gegen die Drachenmenschen wäre.   

Im Reich Fer-Zuhls

Info

Roman

Taschenbuch: 388 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (7. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3741261882
ISBN-13: 978-3741261886
Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 2,2 x 21 cm

Inhalt

Knapp dem Tod entronnen kommt Nurhak mit seiner Gefährtin Leham, auf der Suche nach Urs, in die Stadt Arambur. Doch sie finden Urs nicht in einem Verließ der Stadt, wie erwartet, sondern als reichen Mann auf dem Berg der Macht. Von hier aus herrscht Lared-Laref über die Stadt Arambur und die „Zehn Dörfer“. Durch den Handel mit Finsterland hat er unvorstellbaren Reichtum und große Macht erlangt. Doch in seiner Gier verbündet er sich mit den Königen des Ost- und Südreiches gegen Fer-Zuhl, um auch Herr über die Goldminen zu werden. Sein Ziel ist es, über die Untere-Welt zu herrschen, um sie von Fer-Zuhl und allem Bösen zu befreien. 
Was er jedoch noch braucht, um sich des Sieges über Fer-Zuhl und der angestrebten Macht über alle Menschen sicher zu sein, ist ein Drachentöter und seine Rückendeckung!
So reiten Nurhak und Leham nach Arambur ein, ohne zu wissen, dass sie dort schon erwartet werden.
Es kommt zur Konfrontation zwischen den Gedanken und Visionen, die Lared-Laref vor den beiden Drachentötern ausbreitet, und der bedingungslosen Treue zur Wahrheit, die sich durch Nurhak und Leham ausdrückt.
„Lared, ihr könntet vielleicht den Drachen besiegen, aber das Böse würde darum nicht sterben, es würde weiterleben, nur unter einer anderen Haut. Nicht mehr unter einer Lederhaut, sondern vielleicht unter Samt und Seide. Könntet ihr, wenn der Drachenkönig entthront sein würde, dem Griff nach der Krone der absoluten Macht und der Herrschaft über alle Völker widerstehen, Lared-Laref? Könnt ihr den Drachen in eurer eigenen Seele besiegen?“
Durch ihren Widerstand gegen die Versuchungen seiner Macht, kehrt sich Lareds Gesichtsfreundlichkeit in offenen Zorn und die drei Gefährten müssen vor seinen Häschern aus Arambur fliehen. In einem Sturm tauchen sie in der Wüste unter und gehen fortan „einen Weg, wo kein Weg ist“. So hatte es ihnen Fung-Keh, ihr weiser Meister, prophezeit. Parallel dazu kommt es zur großen Schlacht um das Gold von Finsterland! Doch dann erscheint wie aus dem Nichts ein neuer Feind, mit dem keiner gerechnet hat. 
Tauchen Sie erneut in die gewaltigen Bilder dieses zweiten Buches der NURHAK-Trilogie ein, wenn sie den ersten Band schon kennen. Oder betreten Sie heute zum ersten Mal diese andere Wirklichkeit, treten Sie ein in die Welt von NURHAK, dem Windlauscher.  

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Kontakt

Nutzen Sie bitte das Kontaktformular. Sie erhalten umgehend persönlich Antwort.


E-Mail